Neueste Artikel

Interview mit Henriette Reker

Gestern habe ich Henriette Reker im CDU-Wahlkampfcontainer in der Schildergasse interviewt. Heute Nachmittag fand dort eine spontane Zusammenkunft vieler Demokratie-Unterstützer statt. Die Leute waren fassungslos.

Alles erdenklich Gute für Henriette Reker und die anderen Verletzen.

Die Wahl wird stattfinden. Auch wenn ich im ersten Moment dachte, dass das nicht geht, glaube ich jetzt, dass die Wahl für viele jetzt erst recht ein Bekenntnis zu unserer Demokratie sein wird, die heute Morgen mit angegriffen wurde.

Rekers Team hat mich am Rande der Veranstaltung ermuntert das Video-Interview trotzdem zu veröffentlichen.

Ich befrage sie in dem Video nicht zum Thema Flüchtlingspolitik. Zuvor habe ich auch mit Jochen Ott nicht darüber gesprochen und während des Wahlkampfs nicht zu diesem Thema gebloggt. YoungUrbanPolitics sollte die Mechanismen eines Wahlkampfes offen legen und nicht unterstützen, dass das Thema, das zum Defining Moment unserer Generation werden wird (Sascha Lobo) als Wahlkampfthema, im Kampf um die Wählergunst, verkommt.
Wenn es der Wendepunkt der aktuellen Irrläuferpolitik der Debatte um „besorgte Bürger“ ist, können wir  versuchen dem Anschlag etwas Gutes abzugewinnen.

Ich kann verstehen wenn ihr Euch nicht danach fühlt ein lustig bis kritisches Video mit Henriette Reker zu sehen. Für alle die Reker nie bei einer Veranstaltung gesehen haben ist es trotzdem eine Möglichkeit sie ein bisschen kennen zu lernen.

Interview mit Jochen Ott

Vielen Dank Jochen Ott! Der vielbeschäftigte OB-Kandidat hatte kurz vor der Wahl eine halbe Stunde Zeit für youngurbanpolitics.de. Hier seht ihr die gekürzte Version des Video-Interviews. Werde bei Gelegenheit – so wie netcologne will- die ungekürzte Version hochladen.

Sprache und Politik

Da ist er. Der nächste Aufreger im Wahlkampf. Bis vor wenigen Tagen fragten wir uns, ob es der Herbst ist oder der Wahlkampf, der uns so ermüden lässt. Jetzt wecken uns schrille Töne aus den Sozialen Netzwerken auf. Jetzt heißt es wieder: Stimmung machen auf beiden Seiten, vergesst das Thema, Krawall und Remmidemmi, ab dafür! Weiterlesen

Köln wählt trotzdem

Für alle Demokratie-Fans habe ich am Sonntag die offizielle Probewahl zur OB-Wahl auf dem Heumarkt veranstaltet. Demokratie ist wenn man trotzdem wählt. Viele Passanten nahmen das breite Angebot in dem kleinen Kabinchen wahr. Ein leicht irritierter Kölner warf vor Verzweiflung seine Wahlbenachrichtigung (die alte) in die Urne. Zuvor wollte er in seinem traditionellen Wahllokal den neuen OB wählen. Weiterlesen